[Python-de] Tkinter und bind

Georg Mischler schorsch at schorsch.com
Sun May 5 12:35:45 EDT 2002


Albert Hermeling wrote:

> Georg Mischler schrieb:
>
> > Zum besseren Verstaendnis, die beiden folgenden Definitionen
> > sind exakt Aequivalent:
> >
> >  def callback(event, x='blah'):
> >    prn(x)
>
> Deine Funktion koennte man auch so schreiben:
>
> def callback(event):
>      prn("bla")

Das hat tatsaechlich in dem spezifischen Kontext die gleiche
Wirkung. Was ich zeigen wollte, ist die auch technische
Aequivalenz (vermutlich identischer Byte-Code) der beiden
anderen Definitionen.


> Bleibt noch eine Frage was kann man mit den event Objekt noch alles machen? Im
> obigen Beispiel wird es ja nicht "gebraucht" (Na ja nicht so ganz ;-) ). Aber
> Python waehre nicht Python wenn man mit diesem Objekt nicht noch was anfangen
> kann.

Das Event-Objekt enthaelt Informationen ueber das spezifische
Erreignis, welches zu seiner Existenz gefuehrt hat. Du brauchst
diese Informationen dann, wenn du per bind() mehrere Erreignisse
(z.B: alle drei Maustasten oder beliebige Tastaturanschlaege) auf
die gleiche Funktion abbildest. Das Event-Objekt verraet dir dann,
welche Tasten (ev. auch mehrere gleichzeitig) gedrueckt wurden.


-schorsch

-- 
Georg Mischler  --  simulations developer  --  schorsch at schorsch.com
+schorsch.com+  --  lighting design tools  --  http://www.schorsch.com/




More information about the Python-de mailing list