[Python-de] fragen zu SMTP

Georg Mischler schorsch at schorsch.com
Sun Jan 27 16:00:39 EST 2002


Marcus Franke wrote:

> On Sun, Jan 27, 2002 at 03:28:53PM -0500, Georg Mischler wrote:
> >
> > Durchaus nicht. Auch in einem sinnvol konfigurierten Windows
> > Environment gibt es einen Mail-Server. Schau mal in der
> > Konfiguration deines IE/Outlook nach, an welchen Host die
> > ausgehende Mail geschickt wird (smtp host). Das ist genau
> > derjenige, denn dein Programm auch verwenden sollte.
> > Lass dich nicht davon verwirren, dass "smarthost" ein Begriff
> > aus dem Vokabular von Sendmail ist. Das Konzept ist universell.
> >
> Ok, aber der Aufruf war server = smtplib.SMTP('localhost')

Lies doch die Nachricht nochmal genau durch, auf die du
hier eben geantwortet hast. Da ist ausschliesslich von
einem "smarthost" die Rede, nicht von localhost.
http://starship.python.net/pipermail/python-de/2002q1/001562.html


> und damit fällst du unter Windows, ausgenommen auf dem Mailserver,
> auf die Nase..

Damit kannst du auch auf einem unix-System auf die Nase fallen,
denn es gibt auch dort keine grundsaetzliche Notwendigkeit,
auf jeder Maschine einen MTA laufen zu lassen (im Gegenteil,
das kann leicht Sicherheits-/Konsistenzprobleme schaffen).


> Das Problem ist doch, dass es unter Windows keine einheitliche
> Information gibt, wo sich denn der Mailserver vom Dienst gerade
> versteckt.

Diese Information gibt es nirgends automatisch. Das sind
Konfigurationsdaten, die du von deinem Netzwerkadministrator
(oder deinem ISP) aktiv abfragen musst. Auch Outlook und
Konsorten konfigurieren sich nicht von alleine.


-schorsch

-- 
Georg Mischler  --  simulations developer  --  schorsch at schorsch.com
+schorsch.com+  --  lighting design tools  --  http://www.schorsch.com/




More information about the Python-de mailing list