[Python-de] SQL Anbindung per odbc.odbc()

M.-A. Lemburg mal at lemburg.com
Tue Apr 24 19:04:35 EDT 2001


René Freund wrote:
> 
> Thx, Hr. Lemburg...
> 
> Hab es nach verzweifeltem herumprobieren und (nutzlosem) Studium
> der Miniweich-Seite geschafft ...f=odbc.odbc("DNS/UID")... hat mir
> den  Zugriff gegeben. Mal schauen wie lange das noch funtioniert...
> 
> Ihre Antwort auf die SQl-Passwortabfrage habe ich leider nicht ver-
> standen. Ich weiss, das mein OS da nichts zu sagen hat, aber warum
> wird ein Passwort verlangt, obwohl kein Passwort im SQL-Server
> eingegeben wurde?? Vielleicht ist alles auch nur ein Fehler meinerseits...
> *peinlich* hab auch erst 2 Tage erfahrung mit SQL.
> 
> Nochmal thx für die schnelle Antwort.
> 
> cya, reen
> 
> René Freund
> rene at meder.de
> 
> P.S. Ich habe mir mxODBC schon angeschaut, als ich auf der Suche nach
> einem Python-Datenbank Interface war (vor 2 Tagen) Es ist schon genau
> das, was ich brauche (soweit ich das beurteilen kann...), aba die Kosten für
> die Developers-Edition sind nicht gerade niedrig. Also versuchen wir es
> ersteinmal über den Stolperpfad und ganz zum Schluss erst über die
> Maut-pflichtige Schnellstrasse. Trotzdem nochmal thx

Die Developer Lizenz ist nur nötig falls mit mxODBC Produkte
entwickelt werden sollen. Für die Einzelplatznutzung reicht die
CPU Lizenz, die mit USD 75 nicht so stark ins Gewicht fällt.

-- 
Marc-Andre Lemburg
______________________________________________________________________
Company & Consulting:                           http://www.egenix.com/
Python Pages:                           http://www.lemburg.com/python/



More information about the Python-de mailing list