[Python-de] Allgemeines

Dinu Gherman gherman at darwin.in-berlin.de
Mon Mar 26 12:41:04 EST 2001


"Vollmer, Marc" wrote:
> 
> > Fang doch einfach selbst ein solches Projekt an... es müßte
> > allerdings auch einen gewissen Fokus auf deutschsprachige
> > Anwender haben, denn sonst wirst Du schnell mit englischen
> > Anfragen überschüttet werden ;-)
> 
> Ich will mich ja nicht von der englischen Sprache drücken. Deutsch war nur
> als Anfang gedacht, um die ersten Hindernissen zu überwinden. Ich denke,
> wenn ich mal weiß, um was es geht, verstehe ich es auch in englisch. Also
> formuliere ich es mal anders: Gibt es Open-Source-Projekte wo der eine oder
> andere deutsch spricht/schreibt?

Sicher. Vielleicht hilft es dazu, unter comp.lang.python ein-
fach einmal nach deutschen Namen Ausschau zu halten und zu 
beobachten, was die grob so treiben. Aber Achtung: nicht je-
der, der Kuchling oder Reifschneider heisst, kann auch Deutsch! 
;-)

Da faellt mir ein, in Bordeaux auf der LSM wird ja ein Teil
Python deweidment sein. Und die Franzosen haben ein heftiges
Uebersetzungsprojekt angetrieben. Ein Teil ist z.B. das Zu-
sammentragen von vernuenftigen Glossaren fuer Sprachen != 
Englisch. Faende ich sehr sinnvoll. Wenn Dich so etwas inter-
essiert? Es kommt halt nicht unbedingt viel Code dabei heraus,
aber man wird Leute kennenlernen...

> Ein eigenes Projekt? Klar warum nicht, z.B. ein Fuzzy-Modul als
> Entscheidungshilfe oder gar Regeleinheit. Die Frage ist nur, 
> ob dies überhaupt jemand braucht?

Warum nicht? Die erste Frage sollte sein: kann ich als Autor 
es brauchen? Wenn dem so ist, finden sich schon auch anderen
Benutzer. Wenn nicht, dann hat man etwas seine Muehe mit der 
Motivation...

... Ich hatte mal mit einer Implementierung von ID3 angefangen
(wenig code), die Du gerne weiterfuehren kannst, wenn es Dich 
interessiert und Du einen Hang zu Maschinellem Lernen hast? ;-)

Gruss,

Dinu

-- 
Dinu C. Gherman
ReportLab Consultant - http://www.reportlab.com
................................................................
"The only possible values [for quality] are 'excellent' and 'in-
sanely excellent', depending on whether lives are at stake or 
not. Otherwise you don't enjoy your work, you don't work well, 
and the project goes down the drain." 
                    (Kent Beck, "Extreme Programming Explained")



More information about the Python-de mailing list