[Python-de] freeze (Teil 1)

Martin v. Loewis martin at loewis.home.cs.tu-berlin.de
Thu Mar 8 22:21:20 EST 2001


> hat schon mal jemand freeze erfolgreich unter win eingesetzt?

Ja, ich.

> Meine Einträge in der extensions_win32.ini sind:
> 
> [_sre]
> dsp=%PYTHONPREFIX%\PCBuild\_sre.dsp
> 
> Dies kann kein Rechner finden, die Datei gibt es bei mir nicht. Woher
> bekomme ich diese?

Ich glaube, ich habe seinerzeit die Quelldistribution installiert und
übersetzt (und dabei alle .lib-Dateien aufgehoben).

Im Fall externer Module kannst Du auch einfach die Einträge aus
extensions_win32.ini streichen. freeze beschwert sich dann, dass es
die Module nicht findet; macht aber nichts, die müssen sowieso
dynamisch geladen werden.

freeze hat den theoretischen Vorteil gegenüber anderen Lösungen, dass
es ein *vollständig* alleinstehendes Programm erzeugt, also eines, in
dem gar keine Python-DLLs mehr benötigt werden. Das setzt natürlich
voraus, dass auch python20.dll als statische Bibliothek vorliegt, was
einige Handarbeit voraussetzt.

Ciao,
Martin



More information about the Python-de mailing list