[Python-de] Re: Kleinigkeiten

Christian Renz crenz at web42.com
Fri Oct 6 01:38:22 EDT 2000


> das einrücken wird teilweise mit TAB und teilweise mit
> Spaces gemacht, kurioserweise in einer Zeile auch mit
> beiden Varianten.
(...)
> wie macht man es richtig oder streiten sich darüber auch
> die Experten. ??

Generell gilt:
- Einrückung soll immer die Lesbarkeit des Codes erhöhen
- Einrückungen sollten auf allen Systemen gleich erscheinen

Weil Tabulatoren nicht überall gleich definiert sind, haben
Vielprogrammierer sich inzwischen auf die Verwendung von Leerzeichen
geeignet. Die Regeln für Python kenne ich nicht genau, da solltest du
dir mal die Regeln von Guido (auf einschlägigen Python-Seiten
vorhanden) genauer anschauen. Die meisten Konventionen halten
es aber so, dass Einrückungen *immer* gleich sind (meist 2, 3 oder 4
Leerzeichen). 

Damit das nicht zur Vieltipperei ausartet, rücken gute Editoren bei
Drücken von TAB "intelligent" ein, indem sie den Tabulator durch eine
geeignete Anzahl Leerzeichen ersetzen (das konnte schon das gute alte
Turbo Pascal unter DOS). Unter Windows kenne ich leider keinen
wirklich guten Editor; mir fällt nur der PFE (Programmer's File
Editor) ein, dessen Entwicklung aber eingestellt wurde
(<http://www.lancs.ac.uk/people/cpaap/pfe/>). Unter Unix gibt's
natürlich u.a. emacs und vi. Unter Rest der Welt - keine Ahnung.
Suche mal in deinem bisherigen Editor nach "TABs durch Leerzeichen
ersetzen" oder sowas. Falls er das nicht kann, tu dir einen Gefallen
und wechsle den Editor.

Ansonsten gilt: Selbst sich alle Programmierer einmal bzgl. der
Einrückung einig sein sollten, wird es immer noch Streit um die
Platzierung der Klammern geben...

mfG,
   Christian Renz

-- 
crenz at web42.com - http://www.web42.com/crenz/ - http://www.web42.com

"This was because reason was in fact out to lunch"
   -- Douglas Adams




More information about the Python-de mailing list