[Python-de] Neuer Zope-Provider: IN-BERLIN.de

Dinu C. Gherman gherman at darwin.in-berlin.de
Wed Jul 12 10:37:18 EDT 2000


Hallo,

ab und zu taucht immer wieder die Frage auf, bei welchem 
Dienstleister man seine Zope-Applikationen (oder auch nur 
CGI-Skripte in Python) ins Web stellen kann?

Eine neue Moeglichkeit, und noch dazu eine sehr guensti-
ge wie mir scheint, ist IN-BERLIN.de, der schon in der 
neugeschaffenen "Billigst-Tarifstufe" ein Zope-hosting
anbietet. So kann man unter 

  http://www.in-berlin.de/public/representation/kosten.shtml

folgendes lesen:

  IN-Berlin Light (5 EUR/Monat, ohne direkte Einwahl)
----------------------------------------------------------
- Die Einwahl ins Internet erfolgt nicht über IN-Berlin, 
  sondern über einen beliebigen anderen Provider (z.B.
  Call-By-Call, Flatrate, etc.) 
- beliebig viele EMail-Adressen @sitename.in-berlin.de 
  ("sitename" ist, soweit noch verfügbar, frei wählbar) 
- bei Bedarf auch mehrere Sitenamen möglich 
- abholen der EMails über POP3 und IMAP (beides auch ver-
  schlüsselt) 
- verschicken der EMails über SMTP after POP oder SMTP mit 
  Authentifizierung 
- lesen und schreiben von EMails über unser Webinterface 
- einrichten eigener Mailinglisten/Newsletter 
- 10 MB Speicherplatz für Ihre eigene Homepage (mehr nach 
  Absprache möglich; eigene CGIs - Perl, Python, PHP3, 
  Zope) 
- Linux Shellzugang auf unserem Webserver 
- unbegrenztes Transfervolumen 
- keine Einrichtungsgebühr; monatlich 5 EUR 

Dazu noch ein Kommentar von mir persoenlich als jemandem,
der bei IN-BERLIN lediglich zufriedener Kunde ist, aber 
darueber hinaus nicht weiter mit dem Verein verbandelt 
ist.

Finanziell scheint mir das ein verlockendes Angebot, ins-
besondere bei den sich ausbreitenden Flatrates und landes-
weit einheitlichen Zugangsnummern grosser Anbieter.

Inhaltlich sieht es so aus, das Zope bei IN-BERLIN noch 
relativ neu ist, aber ich gebe zu, dass ich da vielleicht
ein wenig Pate gestanden bin. Aus vielen Gruenden kann ich
aber selbst keine Administrationsaufgaben in diesem Be-
reich uebernehmen, und so muss sich diese Dienstleistung 
in der Praxis "konkretisieren". 

Mit anderen Worten, wenn jemand eine solche administrative
Aufgabe sucht, dann darf er oder sie sich gerne bei folgen-
den Anprechpartnern melden: 

  fuer Interne (Kunden):       support at in-berlin.de
  fuer Externe (Neukunden):    info at in-berlin.de
  fuer konkrete Technikfragen: www at in-berlin.de

Also dann mal los! ;-)

Dinu

PS: Der einzige wirkliche Haken ist, dass man als 
    rein kommerzielle Einrichtung, sprich Firma, bei
    IN-BERLIN nicht aufgenommen wird...

-- 
Dinu C. Gherman
................................................................
"The only possible values [for quality] are 'excellent' and 'in-
sanely excellent', depending on whether lives are at stake or 
not. Otherwise you don't enjoy your work, you don't work well, 
and the project goes down the drain." 
                    (Kent Beck, "Extreme Programming Explained")



More information about the Python-de mailing list