[Python-de] telnetlib

M.-A. Lemburg mal at lemburg.com
Tue Sep 14 22:35:14 EDT 1999


Sven Kirmess wrote:
> 
> Tuesday, September 14, 1999, 9:51:42 AM, M.-A., wrote:
> 
> >> I möchte Benutzer mit Telnet über POP3 identifizieren.
> > Wieso per Telnet auf den POP3 Port ? Was ist denn die Logik
> > dahinter ?
> 
> > Für POP3 gibt es übrigens ein Standardmodul "poplib", das sicher
> > weiterhelfen wird.
> 
> Ich möchte mit meinem Script nur den Benutzer identifizieren. ich
> möchte sicherstellen, dass er auf diesem Rechner ein Konto hat. Mit
> /etc/shadow und ohne root Rechte ist das nur über Umwege möglich. Ich
> habe POP3 gewählt, da es mir empfohlen wurde. Ich könnte natürlich
> auch den telnet Port wählen...

Falls das Skript auf dem gleichen Rechner läuft, kannst Du das
ganz einfach mit

	import pwd
	pwd.getpwnam(name)

 prüfen. Falls kein Benutzer unter dem angegebenen Namen gefunden wird,
gibt's einen KeyError, den Du abfangen kannst.

> ich verwende nicht poplib, da ich die Mails nicht abfragen möchte,
> sondern nur den Benutzer identifizieren.
> 
> Ich hab mir poplib mal angesehen. Mit einem korrekten Passwort
> funktioniert alles gut. Mit einem falschen, erhalten ich den unten
> angehängten Fehler. Was läuft da falsch (oder gibt es immer eine
> Exception, wenn das pw nicht stimmt?)?

"Nichts" + "Genau" ;-)

-- 
Marc-Andre Lemburg
______________________________________________________________________
Y2000:                                                   108 days left
Business:                                      http://www.lemburg.com/
Python Pages:                           http://www.lemburg.com/python/






More information about the Python-de mailing list