[Python-de] Python-Tutorium-1.5.2-de quasi fertig

Klaus-Juergen Wolf kjwolf at online.de
Wed Jun 16 20:04:02 EDT 1999


Hallo, Dinu,

 > Wohl wahr, wohl war. Ich bin eher deswegen drauf gekommen, weil
 > die franz. Version des Tutoriums eine franz. Fassung des Copy-
 > rights (auch hahnebuechen uebersetzt) unter die englische gesetzt
 > hat. Aber viel Sinn macht es wohl wirklich nicht.

Micro$oft macht es ja ziemlich genauso - bei Vollkaufleuten entfaltet
auch so ein geistiger Trübsinn seine Wirkung.

Im übrigen würde ich, wenn ich die Lizenzvereinbarung wegließe, darauf
hinweisen, daß die deutsche Übersetzung eine Zugabe mit anderslautendem
Copyright ist. Also, (C)1999 by Dinu C. Gherman, Alle Rechte
vorbehalten, dieses aber nur wirksam für die dt. Doku. Wenn Du das
nicht tust, besteht die Gefahr, daß ein findiger (windiger?) Advokat
die Auffassung durchfechtet, daß Python in Deutschland gar keine
Haftungseinschränkung habe, da in der entsprechenden Sprache ja nichts
dergleichen vorhanden ist... eine böse Falle.

 > > [Wdh.] Die Uebersetzung hat juristisch gesehen ohnehin
 > > keinerlei Relevanz, weil man sich nicht darauf berufen kann.
 > 
 > Das bedeutet aber umgekehrt nichts weiter, als dass man das
 > Original-Copyright, streng genommen, auch weglassen koennte, 
 > oder nicht? Womoeglich sogar, dass es ausserhalb von "God's
 > Own Country" gar nicht gilt, oder doch? Oder nur auf englisch?
 > Verstehe einer die Juristen...

Natürlich gilt es, wir haben schließlich auch hierzulande
Vertragsfreiheit.

Vollkaufleute dürfen auch per Handschlag oder billigend Regeln zu
Bestandteil des Vertrages werden lassen, die, solange sie nicht
sittenwidrig sind, beispielsweise Verbraucherschutzgesetzen
widersprechen (die für Vollkaufleute sowieso nur in sehr begrenztem
Umfang Wirkung erlangen...).

Im Zweifel gilt all das, was nicht grob den gesetzlichen Regelungen
widerspricht. Beispielsweise Haftung bei grober Fahrlässigkeit oder
Vorsatz läßt sich m.W. nicht ausschließen. - Dennoch, man kann es
natürlich versuchen und dann dazuschreiben, "die Unwirksamkeit
einzelner Passagen oder Formulierungen bewirkt nicht die Unwirksamkeit
der gesamten Regelung," was immer das auch heißen mag.

Etwas amüsiert dreinschauend,
cu
 k.j.




More information about the Python-de mailing list