[python-de] Traurig. War: Und wohin damit?

Klaus-J. Wolf yanestra at okay.net
Tue Dec 15 14:21:21 EST 1998


Status: RO

Hallöchen,

vielen Dank an alle, die mir geantwortet haben.

Ich möchte jetzt nicht allzusehr auf Details eingehen. Es ist viel
gesagt worden.

Ich persönlich leide unter dem formalen Problem, daß meine Institution
in keinster Weise und niemals, nie, nimmer, nicht auf die Idee käme,
irgendetwas in Python herauszugeben. Das einzige, was vielleicht noch
vorstellbar wäre, wäre, daß bestimmte CGI-Scripte für Kunden unter
Python laufen könnten. Ich zweifle daran aber sehr stark, denn allein
bis Perl endlich als akzeptabel erschien, sind Jahre vergangen.

Haupteinwand dabei: man möchte nicht durch Wahl einer exzentrischen
Programmiersprache Fehler einbringen, die man nicht kennt, nicht
kalkulieren kann und die schwere Sicherheitslöcher bedeuten, oder auch
einfach nur Fehlfunktion und Mängelrügen.

Das, was ich programmiere, dient zum Teil meinem Vergnügen, z.B. kann
man mit Python sehr schön das persönliche Mailhandling und die
Newsverbastelung einrichten, so daß die Dutzenden von Aliase nicht
durcheinandergeraten, andererseits kann man auch wirklich sinnige Tools
schreiben, die einem viel Arbeit ersparen im Job. Doch verwerten kann
ich die Entwicklungsarbeit in diesen Tools allenfalls dadurch, daß ich
sie in einer anerkannten Sprache neuprogrammiere.

Ich stecke also Arbeit in etwas, was ich nachher niemals kommerziell
werde brauchen können. Ein großer Teil meiner Freizeit geht dafür
drauf, auch, ich muß es zugeben, weil es Spaß macht.

Nun war meine Frage: wie kann ich den Python-Usern etwas schenken?, und
die Antwort von Euch lautete: zahl erst mal, vielleicht sind die Chefs
dann so gnädig und geben dir ein paar MB Plattenplatz.

Das ist keine Verhandlungsbasis, das ist, wie Micro$oft die Welt gerne
hätte.

Plattenplatz ist nicht teuer, Domains auch nicht. Eine Argumentation,
wozu das Geld sonst dienen sollte, ist mir nicht bekannt.

Tut mir leid, mach' ich nicht, auch wenn das für mich in irgendeinem
Stadium bedeuten wird, daß es einen persönlichen Entwicklungszweig
Python-1.5.?-yanestra-x.y geben wird.

Zu den erwähnten Algorithmen: von 1) (PENG) lag ein 23seitiges
Gutachten vor, er ist inzwischen in anderer Form patentiert und wird in
Hardware produziert, 2) der BG-Algorithmus, ein Geniestreich (IMHO) der
asymmetrischen Verschlüsselung war Teil einer nie gelesenen
Untersuchung und ist bis heute meines Wissens nur ein einziges Mal
implementiert. Er darbt vor sich hin. Wenn RSA seinen Schutz verliert,
wird keiner auch nur den geringsten Anlaß sehen, es zu verwenden -
obwohl es viele umständliche Mätzchen überflässig gemacht hätte.
Probabilistische Ansätze sind offenbar nicht so beliebt.

Naja, daran sieht man schon, wenn ich etwas anpreise, dann will es
keiner. Einer der Gründe, warum ich gefragt habe: Wenn ich den
Plattenplatz und die Domain besorge, sorgt jemand anders bitte für die
Werbung dafür?

cu
  jay



__________________________________________________
Python-de Liste  -  python-de at starship.skyport.net
http://starship.skyport.net/mailman/listinfo/python-de




More information about the Python-de mailing list