[python-de] uitools von Mitch Chapman(mchapman@erinet.com)

Markus Fleck fleck at informatik.uni-bonn.de
Fri Oct 16 00:53:49 EDT 1998


Georg Mischler wrote:
Status: RO

> > Das ist eigentlich schade, da Python in Verbindung mit Tcl/Tk (also
> > Tkinter) ein scheinbar sehr großes Potential für die einfache und
> > produktive Entwicklung von grafischen Benutzeroberflächen aufweist.
> Den zweiten Teil ich aus der Praxis nur bestaetigen!

Im Prinzip ja :-), aber in der Praxis bin ich schon haeufiger an
die Grenzen von Tk gestossen - allerdings weniger von den Moeglichkeiten
her, die Tk bietet (das ist es [fast] unuebertroffen :), aber doch
haeufiger mal bei der Performance. Speziell bei Text-Widgets mit
in den Text eingebetteten anderen Widgets. Einige der Performance-
Probleme werden sicherlich im Laufe der Zeit behoben, aber die
Fortentwicklung von Tcl/Tk laeuft ja schon seit einiger Zeit auf
Sparflamme, seit Ousterhout bei Sun gegangen wurde^H^H^H^H^Hist.

Wenn ich das richtig verstanden habe, soll "Topaz" (der schnellere
Tk-Ersatz fuer Python unter Windows) keine freie Software mehr sein.

> > Dagegen verläuft im Moment die Entwicklung noch sehr rege bei
> > 'pygtk' (von James Henstridge <james at daa.com.au>), einem Wrapper
> > für den im Zuge von gimp und Gnome enwickelten GUI-Toolkit 'gtk'
> 
> Die Entwicklung finde ich grundsaetzlich sehr interessant. Aber eigentlich
> warte ich eher auf eine kde Adaption von TK...

Wenn ich mich recht entsinne, war in der Oktober-"iX" ein
Artikel ueber eine Tk-Adaption fuer KDE.

> Oder ist fuer gtk
> auch eine Unterstuetzung von nicht-posix-Systemen vorgesehen?

Es gibt eine Portierung fuer Win32, die aber erst demnaechst
Teil der offiziellen GTK-Sourcen wird:

  <http://www.vtt.fi/tte/staff/tml/gimp/win32/>.

> Ist gtk schon in einem Zustand, wo man es mit gutem Gewissen fuer
> nicht experimentelle Zwecke einsetzen kann?

Nein. :-) Leider nicht. Aber es entwickelt sich rasend schnell,
und fast jede Woche kommen maechtige neue Widgets oder Erweiterungen
dazu. Momentan wird z.B. u.a. an einer Drucker-Unterstuetzung
gearbeitet. Es lohnt sich evtl., mal die GTK- und GLIB-Sourcen
zu ziehen, zu compilieren und einfach mal das "testgtk"-Programm
aufzurufen. Ein Grossteil der Funktionalitaet ist auch schon
unter PyGTK verfuegbar.

> Grundsaetzlich bin ich mit Pmw ziemlich zufrieden.

Gerade mit Pmw gibt es doch ziemliche Performance-Verluste -
zumindest im Vergleich mit anderen Toolkits wie GTK oder sogar Motif.

Viele Gruesse,
Markus.

-- 
////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
   Markus B Fleck - University of Bonn - CS Department IV - WHOIS MF5079
          UNIX Administrator - comp.lang.python.announce Moderator
   "GNU Gather" Free Internet Groupware Project - http://cscw.net/gather/
\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\



__________________________________________________
Python-de Liste  -  python-de at starship.skyport.net
http://starship.skyport.net/mailman/listinfo/python-de




More information about the Python-de mailing list