wo wir grad bei Modulen sind...

Martin von Loewis martin at mira.isdn.cs.tu-berlin.de
Sun May 10 00:16:03 EDT 1998


Status: RO

> Ich habe hier ein Programm, das über die Zeit recht umfangrech geworden ist
> und würde es gern in Module aufteilen. Um das zu bewerkstelligen bräuchte ich
> jedoch eine Möglichkeit, wenigstens eine einzige Variable sowohl im
> Hauptprogramm als auch in den Modulen global zu halten. Also in allen dieselbe.
> Wer kann mir sagen, wie ich das am besten mache?

Da gibt es mehrere Möglichkeiten. Als Beispiel nehme ich eine globale
Variable, die den Namen des aktuellen Kunden enthält. Dein Code tut
dann bisher:

  global kunde
  kunde = FrageBearbeiter()
  ...
  print kunde

Wenn Du das nun zerlegst, tust Du kunde in ein Modul, z.B. globaler
Durch Suchen und Ersetzen erhälst Du

  import globaler
  globaler.kunde = FrageBearbeiter()
  ...
  print globaler.kunde

Eleganter ist es natürlich mit Zugriffsfunktionen

  from globaler import setze_kunde, kunde
  setze_kunde(FrageBearbeiter())
  ...
  print kunde()

Ohne Ändern aller Zugriffsstellen kommst Du m.E. nicht aus -
es sei denn, das sind bereits Zugriffsfunktionen.

Ciao,
Martin

______________________________________________________________
   python-de          the German Python mailing list
send messages to:   <mailto:python-de at solar.skyport.net>
list manager: <mailto:owner-python-de at solar.skyport.net>
______________________________________________________________




More information about the Python-de mailing list